Mittwoch, 7. August 2013

Baguette Parisienne...sooo lecker


hier nun mein absolutes Lieblingsbaguette, es schmeckt köstlich und gelingt immer ;o) Also mir ;o)





400 Gramm Mehl
1 Würfel frische Hefe
1 1/2 Teelöffel Salz
330 ml Wasser

Das Mehl, Salz und Hefe in einer großen Schüssel mischen. Das Wasser hinzugeben und nur soweit untermischen, dass es keine trockenen Nester mehr gibt. Bitte keine Maschine benutzen.
Die Schüssel dann mit Frischhaltefolie abdecken und 12-16 Stunden kühl stellen. Nach dieser Zeit hat sich eine blubbrige Teigmasse gebildet.

Die Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben und den Teig mit Hilfe eines Teigschabers auf die bemehlte Arbeitsfläche gleiten lassen. Den Teig nicht kneten, sondern nur in drei etwa gleich große Teile teilen. Drei Baguettes formen und in eine Baguette-Backform legen.

In der Baguette-Backform gehen lassen, bis der Teig die Form gut ausfüllt.

Im vorgeheizten Backofen bei 250°C Ober-/Unterhitze auf der Mittelschiene abbacken.
Nach 10 -15 Minuten Backzeit erhält man wundervolll duftende Baguettes.

Tipp:
Ein kleines Schälchen mit Wasser dazu stellen, dann bekommen die Baguettes eine tolle Kruste.
Dieses mal habe ich jeweils etwas getrockente Tomaten, Röstzwiebeln und Kräuter untergemischt. Ist aber eine Geschmackssache.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen