Sonntag, 2. Februar 2014

Kleine Orangen - Amerikaner mit Chai Glasur und Pistazien

Hallo meine Lieben... letzte Woche kam endlich das heiß ersehnte Buch der lieben Jeanny von Zucker, Zimt und Liebe heraus. Es ist soooo toll und wirklich sehr zu empfehlen.

In die kleinen Amerikaner habe ich mich sofort verliebt, also mussten sie gebacken werden ;o)









Für ca. 12 Amerikaner ( je nach Größe)

Für den Teig:

- 100 Gramm zimmerwarme Butter
- 100 Gramm Zucker
- 1 Päckchen Vanillezucker
- 1 Prise Salz
- 2 Eier
- 250 Gramm Mehl
- 1 Päckchen Vanille Puddingpulver
- ½ Teelöffel Backpulver
- 3-4 EL Milch
- Abrieb von einer Bio-Orange

Für die Glasur:

- 1 EL Butter
- 3 EL Milch
- 1 Teebeutel Chai ( oder Tee-Ei mit Chai -Tee-Mischung)
- 200 Gramm Puderzucker
- gehackte Pistazien zum garnieren

1. Den Ofen auf 200 Grad Ober- und Unterhitze vorheizen. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und bereitstellen.

2. Butter, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel schaumig schlagen. Eier nacheinander unterrühren.

3. Mehl, Puddingpulver und Backpulver mischen, dann unter den Teig rühren. Milch und Orangenabrieb zugeben und alles gut vermischen.

4. Den Teig nun mit Hilfe eines Spritzbeutels oder zwei Esslöffeln in mehreren Portionen auf das Backblech legen. Dabei genug Abstand zwischen den Teigportionen lassen. Gegebenenfalls zwei Runden backen.

5. Die Amerikaner 15 - 20 Minuten backen, dann kurz abkühlen lassen, bevor ihr sie auf einem Gitterrost komplett auskühlen lasst.

6. Für die Chai-Glasur die Butter in einem kleinen Topf zerlassen, dann die Milch hinzufügen und leicht erwärmen (bitte nicht kochen). Den Topf vom Herd nehmen. Den Teebeutel in die Flüssigkeit legen und 3 - 4 Minuten ziehen lassen. Dann den Beutel leicht ausdrücken und entfernen. Puderzucker gut untermischen und so lange rühren, bis sich eine eine streichfähige Glasur ergibt. Die Amerikaner damit einpinseln und mit den gehackten Pistazien garnieren. Und nun....GENIESSEN!!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen